Dissertationen – Sachkunde & Hundeverhalten

Nachfolgend finden Sie verschiedene Dissertationen. Diese befassen sich u. a. mit der Verhaltensforschung, der Auswertung von Wesentstest, sowie den gesellschaftlichen bzw. politischen Folgen der Presse-Propaganda.

Untersuchung zur Sachkunde über Hunde, Hundehaltung und Verhalten von in Deutschland lebenden Hundehaltern

-von Nathaly Brengelmann, Berlin 2008-

“Die größten Defizite bestanden in den Bereichen „Hund und Recht“, „Pflege, Gesundheit und Ernährung“ und „Haltung“, …Auffallend wenig richtige Antworten wurden von den Teilnehmern ab 45 Jahren gegeben und auch die Probanden aus den neuen Bundesländern zeigten signifikant große Defizite. …Zusammenfassend kann man sagen, dass in vielen Bereichen des Umgangs mit dem Hund und bei einigen Personenkreisen noch große Wissensdefizite bestehen. Über neue Möglichkeiten und Angebote für Hundehalter, die ihr Wissen erweitern möchten bzw. über die Einführung eines Hundeführerscheins als Pflichtvoraussetzung für die Haltung eines Hundes sollte nachgedacht werden, denn Sachkunde ist sicherlich einer der wichtigsten Faktoren zur Prävention von Übergriffen von Hunden auf Menschen.” (Auszug Seite 93)

Quelle: Universitätsbibliothek, Freie Universität Berlin


Sachkunde für Hundehalter statt Maulkorb- und Leinenzwang

-Bundestierärztekammer, Bonn 2002-

“Genereller und ständiger Maulkorb- und/oder Leinenzwang sind tierschutzwidrig. Beide verhindern arttypische Verhaltensweisen des Hundes und können zu Verhaltensstörungen führen, auch zu gesteigerter Ängstlichkeit oder Aggressivität und daraus folgender Bissigkeit.” (Auszug Seite 2)

[DM]121[/DM]

Quelle: Presseinformation Bundestierärtzekammer e. V.

Zusammenhänge zwischen Hundeverhalten und unterschiedlicher Einschränkung des Hundes durch die Leine

-von Ulla Olsen, Berlin 2008-

“… Dagegen hatten die Hunde, die überwiegend „stark eingeschränkt“ geführt wurden, weniger Sozialkontakte mit Artgenossen. Diese Hunde waren häufiger mehr als vier Stunden täglich allein und wurden darüber hinaus auch noch weniger spazieren geführt als die Hunde der Leinenklasse „wenig eingeschränkt“. Die Halter hatten mit ihren Hunden weniger Gehorsamkeitstrainings durchgeführt. Die Hunde zeigten häufiger aggressive Verhaltensweisen als die weniger eingeschränkten Hunde, insbesondere wenn sie an der Leine geführt werden.
Insgesamt ergibt sich, dass aggressive Verhaltensweisen von Hunden nicht nur von der Leinenführung abhängig sind. Das Verhalten der Hundehalter gegenüber ihren Tieren, die Sozialkontakte der Hunde und auch die Möglichkeiten, Hunde frei laufen zu lassen, beeinflussen insgesamt das Verhalten der Hunde.” (Auszug Seite 177)

Sehr empfehlenswert: Seite 195 – VIII Anhang -
“1 Fragebogen zum Verhalten des Hundes gegenüber Menschen und anderen Hunden unter Berücksichtigung der Hundeleine”

Quelle: Universitätsbibliothek, Freie Universität Berlin

Untersuchung einer Bullterrier-Zuchtlinie auf Hypertrophie des Aggressionsverhaltens

- von Jennifer Hirschfeld, Hannover 2005 -

“..Die von einem individuellen Hund ausgehende potentielle Gefahr, ist nicht an seine Rassezugehörigkeit oder Größe gekoppelt, sondern an seine individuelle genetische
Ausstattung in komplexer Wechselwirkung mit den auf das Tier einwirkenden Umwelteinflüssen…” (Auszug Seite 182)

[DM]33[/DM]

Quelle: Hochschulbibliothek, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover




Rechtlicher Hinweis:
Mit Urteil vom 12.Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir betonen ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seite haben. Daher distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Homepage und machen uns ihre Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die bei uns angemeldeten Banner führen.