Herzlich willkommen!

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Verein, an unserer Aufklärungsarbeit gegen HundeRassenDiskriminierung, gegen den HundeRassismus in Gesetzen/Verordnungen und an unserem Engagement: für die Einführung – bundeseinheitlich – rassenunabhängiger gesetzlicher Regeln für mehr Hundehalterverantwortung.

Unser Motto lautet: “Halterkunde statt Rasseliste”


Fehlen Ihnen Informationen? Kontaktieren Sie uns bitte unter kontakt@soka-run.de!
Auch für Anregungen und wohlwollende Kritik haben wir stets offene Ohren.

Wir wünschen Ihnen einen informativen und angenehmen Aufenthalt!


- Der Vorstand -

Weitere Ansprechpartner finden Sie auf unserer Kontaktseite.



Dringender Notfall!!!



Pflege- oder Endpflegestelle gesucht!


SOKA Notfall – Stefan aus dem TH Offenbach

Dringend Pflege- oder Endpflegestelle gesucht!

Rasse: Dogo Argentino-Staffordshire Mix
Geschlecht: männlich, kastriert
Alter: *ca. 02.07.2005
Größe/Gewicht: 61cm/ca. 40kg

Kontakt: Tel. 069/ 858179

Update September 2016:

Es ist inzwischen fast ein Jahr vergangen, seit Stefan unverschuldet ins Tierheim gekommen ist, weil sein Besitzer umziehen musste und ihn nicht mitnehmen konnte.

Ernsthafte Anfragen gab es bislang leider noch keine für ihn.

Stefan ist ein 11 Jahre alter Dogo Argentino-Staff-Mix Rüde.

Er freut sich, wenn er Besuch im Tierheim bekommt und ist beim Spazierengehen unkompliziert im Umgang, andere Hunde ignoriert er in der Regel.

Für ein Leckerchen ist er immer zu haben und arbeitet motiviert mit. Es macht Spaß zuzusehen, wie er, der charmante Opi, der scheinbar in seinem bisherigen Leben kaum Ansprache hatte, beim Erlernen neuer Sachen richtiggehend aufblüht. Leckerli nimmt er ganz vorsichtig und sanft.

Stefan ist ein toller Hund. der es mehr als verdient hat, endlich in ein Zuhause einzuziehen, in dem er die Zuwendung bekommt, die er verdient.

Es gibt jedoch im Zusammenleben mit ihm Regeln zu beachten. Stefan ist kein Hund für Anfänger, Hundeerfahrung oder im besten Fall “Dogo-Erfahrung” sollten vorhanden sein. An einen Maulkorb wurde Stefan gewöhnt und akzeptiert diesen auch problemlos.

Stefan ist kein großer Schmuser, er beginnt aber langsam Berührungen zu genießen.

Plastikgegenstände vereinnahmt Stefan gerne auch mal für sich und gibt sie so einfach dann auch nicht mehr her. Hiermit sollten Interessenten umgehen können.

Stefan sucht Leute, die Feingefühl und Geduld haben, keinen Hund erwarten, der wie ein Roborter funktioniert, sondern seine Körpersprache beachten und ihm Zeit geben, die er braucht.

Seine Trainerin – Salena Maué – steht Interessenten für Fragen Umgang mit ihm gerne zur Verfügung.

Stefan hat gesundheitliche Probleme am Bewegungsapparat und der Haut. Gerade im Hinblick dessen wäre es umso wichtiger, dass er eine Endpflegestelle oder in ein Zuhause ziehen darf. Das Tierheim erteilt bei Interesse gerne nähere Informationen hierzu.

Unser Stefan sucht ein Zuhause ohne Kinder und andere Tiere, in dem er in Ruhe seinen Lebensabend genießen darf.

Stefan zählt zu den sogenannten Listenhunden, je nach Bundesland müssen unter Umständen Auflagen für ihn erfüllt werden.

Bei Interesse und allen Fragen rund um unseren Opi, wenden Sie sich bitte an das Tierheim Offenbach unter den untenstehenden Kontaktdaten.

Tierschutzverein Offenbach e.V.
Am Wetterpark 1
63071 Offenbach
Email: info@tierschutzvereinoffenbach.de




SOKA RUN Umfrage 2014/2015!


Dass es viele Vorurteile gegenüber sogenannten Kampfhunden gibt, ist bekannt.
Doch wir wollten es genauer wissen: was denken die Leute über sogenannte Kampfhunde und wie gut kennen sie sich aus?
Wir haben 2014 eine Online-Umfrage gestartet, die Ergebnisse der 1.987 ausgewerteten Fragebögen seht ihr hier.

[DM]228[/DM]